Montag, 16. Mai 2011

[Review] alverde Puder Camouflage

Hallo ihr Lieben, diese Review war vor dem Bloggerabsturz schon mal online und dann weg, deshalb nun nochmal! Falls ihr kommentiert habt, bitte ich euch das nochmal zu tun da der gesamte Beitrag gelöscht wurde.

Also es geht heute um das Puder Camouflage von alverde.

Kaufanzeiz:
Ich war lange Zeit puderlos, also musste eins her.
Es sollte universell einsetzbar sein, sprich:
  • fixieren
  • mattieren
  • leicht abdecken/kaschieren
  • lose sein für den Einsatz unterm Auge um Lidschatten aufzufangen


Das sagt alverde:
Lichtreflektierend, kaschiert Unebenheiten und hellt Augenschatten auf.
Ohne synthetische Konservierungsstoffe, Augen und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt.

Verpackung:
Das Puder befindet sich in einer Doppeldose. Im oberen Fach befindet sich ein Spiegel und eine kleine Puderquaste, die ich jedoch nur nutze wenn ich unterwegs bin. Das ist sehr praktisch.
Im unteren Fach befindet sich das Puder. Dieses Fach muss man leider umständlich aufschrauben. Der Schraubverschluss ist auch nicht sehr hochwertig, manchmal schraubt man schief und muss dann umständlich rumfummeln. So ein Klappverschluss wie im oberen Fach wäre hier auch sinnvoller gewesen.

Das Puder ist zunächst mit einer Art Folie verschlossen. Klebt man die Folie ganz ab, kommt mit der Zeit viel zu viel Puder raus und beim nächsten Öffnen sieht man auch wie in Mehl gebadet.
Also die Folie nur zur Hälfte abschneiden, oder einige Löcher mit Tesa abkleben.



Das Puder:
sieht zunächst sehr hell aus, aber es passt der Haut an. Ich bin mir nicht sicher ob es auch was für dunklere Typen ist, aber die Schneewitchen unter uns können hier zugreifen.
Die Textur ist sehr samtig und fein. Der Geruch sehr frisch, ich mag das, ist aber Geschmackssache. Es gibt Tester an der Theke.
Ich nehme zum Auftrag den Balea Puderpinsel, tunke ihn in das Puder und kreise im grünen Deckel mit dem Pinsel herum. So wird der Puder von den Pinselhaaren gut aufgenommen und es lässt sich nun gleichmäßig im Gesicht verteilen.

Preis: 3,75€

Inhalt: k.a. Ich bin für die ausnahmslose Einführung von Mengenangaben bei Kosmetika, sowie bei Lebensmitteln!!!

Inhaltsstoffe: Talc, Mica, Silica, Zink Stearate, Isoamyl Laurate, Parfum (Essential Oils)**, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Silver Oxide, CI 77891, CI 77491, CI 75470, *ingredients from certified organic agriculture, **from natural essential oils Anti-Aging
Laut  Codecheck.de

Erfüllt es meine Ansprüche? 

Fixieren:
Es fixiert meine Foundation ordentlich. Ich habe nicht feststellen können das irgendwas verrutscht oder verschwindet. Alles hält. Ich bin zufrieden.

Mattieren:
Das Puder hält bei mir zwar nicht den ganzen Tag, aber man kann ja nachpudern. Es sieht dann auch nicht zugeklatscht aus, sehr natürlich. Ich mach das aber höchsten noch ein mal, das hält dann bis abends.
Ich merke gerade an der Stirn einen großen Unterschied. Wenn ich das Puder mal vergesse, wird meine Haut schnell sehr ölig, mit Puder dauert es erheblich länger.

Abdecken/Kaschieren:
Also unter Camouflage versteht man etwas anderes. Der Name ist hier irreführend. Camouflage deckt sogar dunkle Pigmentflecken ab, das kann das Puder absolut nicht. Abdecken kann es nicht wirklich!
Mir gefällt der Effekt an den Augen ganz gut. Ist jedoch nicht überragend. Ich habe dennoch das Gefühl mein Gesicht wird sehr ebenmäßig! Das möchte ich nicht missen.

Manchmal verwende ich es auch ohne Foundation. Einfach Pflege einziehen lassen, Concealer und dann das Puder drauf!
Klasse, wenn es jetzt im Sommer warm wird, da trage ich ungern viel Makeup, da ist das Puder Ideal. Sicher auch super im Urlaub, wenn man sich keine neue Foundation kaufen will nur weil man etwas gebräunt ist.
Dazu einwenig Rouge und Highlighter *wunderbar*

Einsatz unterm Auge um Lidschatten aufzufangen:
Klappt auch! einfach Puder mit einem flachen Pinsel (z.B. Stinktierpinsel) aufstäuben, nach dem Lidschattenauftrag wieder wegstreichen. Krümel sind weg und positiver Nebeneffekt: Augenschatten sind gleichzeitig einwenig aufgehellt.


 Kritikpunkte:
- dieser Schraubverschluss ist nicht ideal, ich hätte gern einen Klappdeckel
- der Name ist irreführend
- evt. ist der Duft zu intensiv, ich mag ihn zwar, aber das ist sicher nicht jedermans Sache
- enthält Talc und Silica (Kieselsäure)

Fazit:
Meine Ansprüche erfüllt das Puder trotzdem vollkommen. Ich möchte es nicht mehr missen, definitiv ein Nachkaufprodukt.

Kommentare:

  1. Toller Bericht :) bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen.
    Aber steht "Silica" nicht für so etwas wie Kieselerde? Glaube nicht, dass das Silikon ist...
    Werd nun noch ein bisschen in deinem Blog stöbern! :)
    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,
    vielen Dank für den Hinweis, du hast natürlich recht, es handelt sich um Kieselsäure. Diese wird von Codecheck als "nicht empfehlenswert" eingestuft (da krebserregend beim Einatmen). Ich habe es ausgebessert.
    Freut mich, dass es dir bei mir gefällt :))

    AntwortenLöschen

make my day

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...