Dienstag, 6. März 2012

[Review] p2 Mattify Your Lips

Miniupdate: p2 hat die Erfahrungen zur Kenntnis genommen und prüft momentan die Anregungen von Bloggern/Kunden zu Mattify, vielleicht können wir ja auf einen Repromote hoffen...

Matte Lippen, mit jedem Lippenstift und sogar Lipgloss? Das verspricht ein neues Produkt von p2. Bisher habe ich solche Matten "Topper" -zumindest in der Drogerie- noch nicht entdeckt. So war ich mehr als gespannt als ich den Mattify your Lips Top Coat in meinem Testpäckchen entdeckte. Vielen Dank nochmal an dm für die kosten- und bedingungslose Sendung.


Der Topcoat verspricht einen Matten Effekt auf den Lippen, enthält zwar Panthenol, aber auch Alkohol und soll deshalb nicht auf trocken Lippen angewendet werden. Parabenfrei.


Die Flüssigkeit ist recht feucht, irgendwie kühl und durchsichtig. Auf der Haut aufgetragen sieht man den mattierenden Effekt deutlich.


Das sah schonmal ganz gut aus, ran an die Farbe! Ich nahm den neuen Lippenstift Carnaby Street zum Testen.

Auf dem Lippenstift Swatch aufgetragen, sieht man schon wie der Matt Topcoat wirken soll. Er nimmt den Glanz raus, das glossige Finish wird "stumpf".

links: Lippenstift pur; rechts: mit Mattify

Aber irgendwie merke ich schon, es gibt beim Überstreifen mit dem Pinselchen Streifen und Schlieren.


Außerdem nimmt der vorher saubere, weiße Pinsel die Farbe des Lippenstifts auf. Unschön aber verschmerzbar.


Nungut, ich gebe dem Mattify eine Chance sich auf den Lippen zu erproben.

Ich bin zunächst sowohl mit dem Lippenstift als auch mit dem Topcoat sparsam, das Ergebnis sieht ihr links. Nach einiger Zeit setzt sich jedoch die Mischung aus Lippenstift und Topcoat als Krümelchen in den Lippenfalten ab (rechts). Auch das Tragegefühl ist unangenehm. Krümelig eben. 


Der Versuch mit mehr Lippenstift und dementsprechen mehr Topcoat ist noch schrecklicher. Hier ebenfalls links frisch aufgetragen, rechts nach etwa einer halben Stunde:
Bilder sind etwas sehr bläulich, da die Sonne von den Wolken verdrängt wurde, sorry.
Leider gefällt mir das Ergebnis garnicht. Wenn man nur sehr wenig Lippenstift benutzt und den Topcoat eher tupfend und sparsam auftragt und durch Lippen zusammenpressen verteilt, kann man mit dem Ergebnis leben. Dafür aber 2,75€ auszugeben finde ich übertrieben, da ich den Matt-Effekt auch nicht besonders überragend finde.

Ok, in Verbindung mit Lippenstift funktioniert der Topper zumindest bei mir nicht. Vielleicht kann er etwas auf Gloss ausrichten. Zum Test tritt an essence Do a Floating Piruette (Ballerina LE):


Der Unterschied ist, wie man sieht, minimal bis fast garnicht da. Lediglich der Glosseffekt -den ein Gloss typischerweise hat- wird geringfügig abgeschwächt. Von matt kann keine Rede sein.

Fazit: Die Idee einen matten Topper für die Lippen rauszubringen finde ich nach wie vor klasse. Ich mag Produkte, die Finish oder Ton verändern können, so hat man wirklich viel mehr Spielraum beim Schminken.
Aber  p2 sollte die Formel nochmal überarbeiten, daher kann ich leider keine Kaufempfehlung aussprechen, es sei denn man möchte ihn mit anderen Lippenstiften/Glossen austesten und ist sich bewusst, dass sich das Produkt als Fehlkauf erweisen könnte.

Was haltet ihr von Mattify? Habt ihr ihn schon ausgetestet?

Kommentare:

  1. *urgs* Das sieht ja fürchterlich aus! :-o
    Bisher habe ich 2 Reviews gelesen und bei beiden sah das Ergebnis schrecklich aus.
    Von der Beschreibung her war ich ja sehr angetan, aber ich werde mir dieses "Mattify" doch nicht kaufen!

    DANKE für die Review!

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr, sehr gerne!!! Dafür sind sie ja gedacht :)

      Löschen
  2. P2 wirft Produkte auf den Markt, schrecklich! Erinner mich an das Wimperntusche und Eyeliner Desaster im letzten Jahr...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) jaaaa, die hatte ich auch "bekommen" ....ja die waren schlimm...sehr schlimm...*irgendwo hab ich da auch noch nen post dazu....* den eyeliner kann man aber zu halloween/fasching noch irgendwie auf den kopf hauen. Die Mascara hat sich eine Freundin mal ausgeliehen...sie hat sie immernoch...was sie wohl damit macht?!

      Löschen
  3. Hm... sehr seltsame Sachen. Gute Idee an sich,
    an der Umsetzung hapert's ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass das Ganze noch nicht funktioniert wie es soll. Die Idee finde ich nämlich auch super =)
    Tolle Review. Deine Lippen sehen schrecklich aus mit dem Zeug (nicht böse nehmen). Sieht aus als hättest du total spröde Lippen. Schön viele Bilder hast du gemacht =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei sind meine Lippen ausnahmsweise überhaupt nicht spröde gewesen. Aber durch diese ganzen Experimente wurden sie dann doch ganz schön gereizt, wie ich heut abend feststelle...

      Löschen
  5. Danke für die Review; die zahlreichen guten Bilder sprechen für sich.

    Aber daß das Unterfangen solch ein Produkt zu entwickeln nicht so einfach sein würde war irgendwie klar. Zumal die Lippen ständig in Bewegung sind und keine ebene starre robuste Fläche bilden.

    Wenn ich matte Farben auf den Lippen möchte, benutze ich einen Lipliner als Lippenfarbe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne :) der Tipp mit dem Lipliner ist gut, das mache ich auch manchmal.

      Löschen
  6. Schade. Es ist eine gute Idee, gibt mehr Abwechslung, und ich mag Matt-Effekte sehr. Vielleicht wird das Produkt ja verbessert, nachdem die Kunden merken, dass es nicht funktioniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich auch gespannt, allerdings kann ich mir vorstellen dass so ein Topper garnicht so leicht zu entwickeln ist. Mal sehen^^

      Löschen
  7. Ich schon wieder =D
    Habe hier einen total süßen Award für dich =)

    http://kathy-loves.blogspot.com/2012/03/award-sweet-cupcake.html

    AntwortenLöschen
  8. Das Ergebnis ist wirklich grauenvoll :/
    Ich hatte schon auf einem anderen Blog davon gelesen und war erschrocken. Da hat er auf den Lippen exakt das Gleiche angestellt. Ich werde mir das Zeug net kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab auch schon einiges an Grausamkeiten gesehen ;) ... vielleicht wird das Zeug zu Halloween Verwendung finden ^.^

      Löschen
  9. Schade,das Produkt hätte mich angefixt. :/ Danke für deinen Kommentar, auch ich habe erst daran gedacht, das Nivea die Menge der Inhaltsstoffe erhöht hat. Aber selbst dies scheint nicht der Fall zu sein, denn laut Kosmetikverordnung muss die Inhaltsstoffe-Auflistung ja in der Reihenfolge aufgeführt werden, in welcher Menge sie enthalten ist. Selbst dort ist es gleich geblieben. :/

    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Fiгst of аll I would liκe to sаy aweѕome blog!
    Ӏ had a quick question in whіch I'd like to ask if you don't mіnd.
    I waѕ interested to know how you centег уοuгself and clear
    yоur hеаd prіor to ωгiting.

    I've had trouble clearing my mind in getting my thoughts out. I truly do enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are generally wasted simply just trying to figure out how to begin. Any ideas or hints? Kudos!

    http://tatoeba.org/eng/user/profile/cctvsecuritypros
    Take a look at my website ; oklahoma city roofing company

    AntwortenLöschen
  11. Howdy! Someone in my Fасebook grouρ sharеd this wеbsite wіth us ѕo I came to check іt out.
    I'm definitely loving the information. I'm book-marking and will be tweеting
    this to my fοllowеrs! Wonderful blog аnd fantastic style
    and deѕign.

    http://www.sеrіes7exаmрrep.
    com/tips-for-tаκing-the-ѕeries-7-lіcensе-exam/
    My website ... stock broker license

    AntwortenLöschen
  12. Heу there! This post couldn't be written any better! Reading through this post reminds me of my good old room mate! He always kept talking about this. I will forward this write-up to him. Pretty sure he will have a good read. Thanks for sharing!

    http://bigcontact.com/i80equipment
    My blog post - bucket trucks online

    AntwortenLöschen

make my day

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...