Donnerstag, 10. Mai 2012

Ombrè Nails

Angefangen hat der Ombrè Trend (was soviel heißt wie “schattiert” wie ein Farbverlauf) mit Haaren…nun erobert er langsam aber sicher alles Tragbare. Ja. sogar Nägel.

Auf The Beauty Department habe ich ein tolles Tutorial entdeckt mit den man sich den Trend auf die Nägel holen kann. Natürlich habe ich es ausprobiert und lasse mal Bilder sprechen:

P1060095P1060089P1060091P1060103
Verwendete Lacke:
P1060167P1060168
 Helle Basis:
Catrice: Cotton Candy At Eiffel Tower* (Standart)

Farbverlauf:
1. essence: Speed of Light Blue (LE)
2. essence: You belong to Me (Standart)
3. essence: Think Pink* (Standart)
4. Catrice: Welcome To Pink Tropez (LE)

Wie ich finde, ist mir der Übergang von den blauen zu den pink Tönen nicht ganz gelungen. Allerdings gefällt mir das Ergebnis dennoch sehr gut und ich habe Lust bekommen mit vielen anderen Tönen zu experimentieren. Dafür eignen sich natürlich alle möglichen Lacke.

Empfehlen möchte ich dazu allerdings gerne die colour&go Lacke von essence. Gerade wenn man dringend einen bestimmten Zwischenton sucht, kann man schnell mal in der Drogerie schauen. Die Lacke sind günstig, klein (falls man den Ton nicht solo tragen möchte) und es gibt eine große Farbauswahl, sodass man sich seinen Ombrè Gradient gut zusammenstellen kann.

Auch KIKO bietet eine große Auswahl an Lacken, die jedoch etwas teurer und auch nicht überall zu bekommen sind. (Achtung: die KIKO Lacke sind momentan reduziert, da musste ich zuschlagen. Meinen Einkauf zeige ich euch demnächst.)

Was haltet ihr vom Ombrè-Trend? Kommt er bei euch auf Haare, Klamotten, Nägel oder garnicht in die Tüte?

Kommentare:

  1. Wie lustig, da bist du anscheinend ziemlich zeitgleich mit Paddy von Innen und Außen auf die Idee gekommen, da hab ich sowas ähnliches gerade auch schon gesehen. :)
    In den Haaren mag ich den Ombre-Trend irgendwie gar nicht, aber auf den Nägeln finde ich es sehr schick.
    Deine Farbwahl finde ich übrigens sehr schön frühlingshaft. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :))) Cleoo, schön von dir zu hören! Ja, der Post war für heut gegen 5 geplant, und eben sehe ich in der Blogroll auch den Beitrag von Paddy...verrückt :)

      Mit den Haaren geht`s mir genauso! Außerdem gehen sie dadurch auch sehr kaputt.

      Löschen
  2. Das Ergebnis ist toll. Ich habe es die Tage auch mal versucht, aber ich bin an der rechten Hand gescheitert, das sah bei mir einfach nur furchtbar aus =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! An der rechten Hand hab ich auch manchmal Schwierigkeiten, allerdings hat es ist es mit der Schwammtechnik gut geklappt, einbisschen wie Stampen war das.

      Löschen
  3. Sehr schön geworden! Sowas werde ich auch bald mal ausprobieren :)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :))) freut mich total dass es dir gefällt!!! Und bin gespannt auf deine Interpretation ;)

      Löschen
  4. Das Bodyspray klebt etwas, aber das stört mich eigentlich nicht. Habe es heute bei der Hitze mal ausprobiert. Der Duft ist so unglaublich erfrischend =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade dass es klebt, ich denk dieses Jahr wird es dann eins von fruttini.

      Löschen
  5. Hast du super hinbekommen!! Muss ich morgen gleich auch mal ausprobieren. Ombre-hair find ich auch sehr toll, würd meine Haare aber leider zu sehr angreifen, denk ich... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haaa, dankeee ;* freut mich soo dass es dir gefällt. Ja angreifen wird es sie auf jeden Fall...ich glaub ich würd direkt die Spitzen schneiden, dann würd es sich in Grenzen halten...

      Löschen

make my day

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...